Tierschutz

Betäubungslose Ferkelkastration

Bayern will endlose Qual (betäubungslose Ferkelkastration) um weitere 5 Jahre verlängern

Bayern das Bundesland der Tierquäler – betäubungslose Ferkelkastration soll um 5 Jahre verlängert werden! Betäubungslose Ferkelkastration in Bayern bald weitere 5 Jahre? Kaum zu glauben, aber die Politiker in Bayern wollen vollkommen unnötiges Leiden durch betäubungslose Ferkelkastration von mehr als 100 Millionen  Ferkeln um weitere 5 Jahre verlängern. Deutscher Tierschutzbund appelliert an Agrarausschuss: Kein Einknicken …

Bayern will endlose Qual (betäubungslose Ferkelkastration) um weitere 5 Jahre verlängern Artikel weiterlesen »

454 ausgesetzte Tiere in Hamburg

454 ausgesetzte Tiere in Hamburg während der Sommerferien

454 ausgesetzte Tiere sind die bittere Ferien-Bilanz vom Hamburger Tierschutzverein während der Sommerferien 2018 in Hamburg. 454 ausgesetzte Tiere in Hamburg in den Sommerferien Am Ende der Hamburger Sommerferien zieht der Hamburger Tierschutzverein (HTV) eine bittere Bilanz für die vergangenen Wochen. Zwischen 1. Juni und Ferienende mussten insgesamt 454 ausgesetzte Tiere im Tierheim Süderstraße aufgenommen …

454 ausgesetzte Tiere in Hamburg während der Sommerferien Artikel weiterlesen »

Tierqual bei der Ferkelkastration

Ferkelkastration: Bayern will Tierqual verlängern

Ferkelkastration – Bayern will die Tierqual bei der Ferkelkastration um 5 Jahre verlängern. Tierqual bei der Ferkelkastration in Bayern soll sinnloserweise verlängert werden Die bayerische Landesregierung hat einen Antrag zur Änderung des Tierschutzgesetzes vorgelegt und will damit das Ende der betäubungslosen Ferkelkastration um fünf Jahre hinauszögern. Der Deutsche Tierschutzbund kritisiert den ihm vorliegenden Antrag als tierschutzwidrig. …

Ferkelkastration: Bayern will Tierqual verlängern Artikel weiterlesen »

sinnloses Töten von Füchsen

Sinnloses Töten von Füchsen

Jäger wollen sinnloses Töten von Füchsen wieder ganzjährig durchsetzen. Sinnloses Töten von Füchsen unter dem Deckmantel des Artenschutzes Seit Füchsen und anderen Prädatoren im Rahmen der Novellierung der Hessischen Jagdverordnung 2015/16 wenigstens kurze Schonzeiten gewährt werden, bemüht sich die Jägerschaft mit aggressiver Öffentlichkeitsarbeit darum, diese Tiere wieder ganzjährig töten zu dürfen. Zusätzlich werden die aktuellen …

Sinnloses Töten von Füchsen Artikel weiterlesen »

Lebensgefahr für Katzen

Lebensgefahr für Katzen – gekippte Fenster sind unterschätzte Fallen

Gekippte Fenster sind eine Lebensgefahr für Katzen und extrem unterschätze Fallen. Tasso e.V: Lebensgefahr für Katzen Es klingt niedlich, hat aber einen ernsten und traurigen Hintergrund: Das sogenannte Kippfenster-Syndrom. Derartige Verletzungen bei Katzen sind leider noch immer so häufig, dass sich eigens dieser Name dafür etabliert hat. Immer wieder kommt es zu schweren oder gar …

Lebensgefahr für Katzen – gekippte Fenster sind unterschätzte Fallen Artikel weiterlesen »

Fuchsjagd Schliefanlage in Lemgo-Voßheide

Fuchsjagd: Hunde werden in der Skandal Schliefanlage in Lemgo-Voßheide an lebenden Füchsen zur Jagd abgerichtet!

Bundesweites Bündnis von Natur- und Tierschützern fordert Schließung der Fuchsjagd Skandal Schliefanlage in Lemgo-Voßheide. Skandal Schliefanlage Lemgo-Voßheide jetzt schließen – Hunde werden an lebenden Füchsen zur Jagd abgerichtet! Im nordrhein-westfälischen Lemgo-Voßheide werden in einer Schliefanlage Jagdhunde an den Füchsinnen Lilli und Lotta „scharf gemacht“. Diese besonders grausame Jagdpraxis ist in anderen europäischen Ländern sogar verboten. …

Fuchsjagd: Hunde werden in der Skandal Schliefanlage in Lemgo-Voßheide an lebenden Füchsen zur Jagd abgerichtet! Artikel weiterlesen »

Offener Brief Bundesverband Tierschutz e.V. an Ministerin Klöckner

Offener Brief Bundesverband Tierschutz e.V. an Ministerin Klöckner

Offener Brief von Dr. Gerd Gies, Vorsitzender des Bundesverband Tierschutz e.V., an Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner Offener Brief Bundesverband Tierschutz e.V. an Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner Sehr geehrte Frau Ministerin, ich appelliere inständig an Sie, den erneuten Vorfall einer während der Zirkusvorstellung in den Zuschauerbereich gestürzten Elefantin endgültig zum Anlass zu nehmen, das seit 2003 in der …

Offener Brief Bundesverband Tierschutz e.V. an Ministerin Klöckner Artikel weiterlesen »

Tierversuche mit Nachtigallen - Übergabe Petition Nachtigallen

Mehr als 125.000 Unterschriften gegen Tierversuche mit Nachtigallen

Tierversuche mit Nachtigallen sollen künftig in Berlin durchgeführt werden. Dagegen haben sich in kurzer Zeit mehr als 125.000 Bürger in einer Petition ausgesprochen. Petitionsübergabe am Roten Rathaus: Mehr als 125.000 Unterschriften gegen Tierversuche mit Nachtigallen Der Tierschutzverein für Berlin (TVB), der Deutsche Tierschutzbund und sein Landestierschutzverband Brandenburg haben heute vor dem Roten Rathaus eine Petition …

Mehr als 125.000 Unterschriften gegen Tierversuche mit Nachtigallen Artikel weiterlesen »

Duhner Wattrennen

Duhner Wattrennen vor Cuxhaven am 22.07.2018 – Siegen auf Kosten der Tiere

Duhner Wattrennen – Anlässlich des Duhner Wattrennens, das am 22. Juli auf dem Watt vor Cuxhaven stattfindet, macht der Deutsche Tierschutzbund auf bestehende Probleme im Pferdesport aufmerksam. So kommen bei Rennen immer wieder tierschutzwidrige Methoden zum Einsatz.   Duhner Wattrennen – Siegen auf Kosten der Tiere „Es ist zwar positiv, dass Amtsveterinäre in diesem Jahr …

Duhner Wattrennen vor Cuxhaven am 22.07.2018 – Siegen auf Kosten der Tiere Artikel weiterlesen »

Mehr Kontrollen für Tierhaltungsbetriebe

Mehr Kontrollen für Tierhaltungsbetriebe gefordert – Erschreckende Zahlen der Bundesregierung

Erschreckende Zahlen der Bundesregierung zeigen: Tierhaltungsbetriebe in Niedersachsen werden im Durchschnitt nur alle 21 Jahre kontrolliert -Tierrechtler fordern mehr Kontrollen und die Abschaffung der Nutztierindustrie. Kontrollen für Tierhaltungsbetriebe –  Anfang des Monats hat die Bundesregierung im Rahmen der Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP (Drucksache 19/3195) erschreckendes Zahlenmaterial zu Kontrollen in deutschen Tierhaltungsbetrieben veröffentlicht. …

Mehr Kontrollen für Tierhaltungsbetriebe gefordert – Erschreckende Zahlen der Bundesregierung Artikel weiterlesen »

Scroll to Top